IDW S6 erfolgreiche Sanierung

IDW S6 Sanierungskonzepte setzen Standards für die erstellten Konzepte

IDW S6 – Jetzt anrufen und informieren: 030-28 655 737

Oder senden Sie uns eine eMail an info@noackunternehmensberatung.de

Die Zeiten, in denen es genügte mit dem Bankberater der Hausbank ein Gespräch zu führen und schon ist der erforderliche Kredit zur Sanierung innerhalb einer Krise so gut wie bewilligt, gehören endgültig der Vergangenheit an.

IDW S6

IDW S6

Das Wort des Geschäftsführers ist innerhalb der bankinternen Risikobewertung sehr viel weniger Wert als ein detailliertes Sanierungskonzept.

Mit diesem ist es möglich sich vonseiten der Kreditgeber eine Meinung zu den Plänen für die kommende Zeit zu machen und auf dieser Basis eine Entscheidung zu bilden.

Ein Grund für die Einforderung von Sanierungskonzepten ist auch deren Standards, basieren auf dem Standard mit der Nummer 6 des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW).

Diese helfen die Konzepte übersichtlicher zu gestalten und damit auch von Menschen auf anderen Branchen verstanden zu werden.

Wir stellen unsere ganze Erfahrung in Ihren Dienst

In einer existenzbedrohenden Krise stehen Sie bereits von allein unter einem massiven Druck. Damit Sie das Erstellen einer Fortführungsprognose und eines Sanierungskonzepts nach IDW S6 nicht noch zusätzlich belastet, bieten wir Ihnen mit unserer Unternehmensberatung gerne unsere Hilfe an.

Wir sind mit den geforderten Standards bestens vertraut und helfen auch Ihnen zu verstehen, welche Punkte die Säulen dieser Sanierungskonzepte bilden. Nur wenn die Sanierungsfähigkeit aus den Konzepten ersichtlich wird, besteht die reelle Chance, dass Kredite oder auch staatliche Fördermittel und Fördermittel Kredite gewährt werden.

Das zeigt bereits, dass das Sanierungskonzept keine Schwächen aufweisen darf, um die Zukunft des Unternehmens nicht aus einer Insolvenz bestehen zu lassen. Mit unserer Unterstützung entstehen Konzepte nach IDW S6, die schlüssig sind und dennoch die Zielsetzungen der kommenden Monate nicht unerreichbar werden lässt.

Inhaltsverzeichnis

  • Wir erstellen Ihr IDW S6 Sanierungskonzept
  • Kann das Unternehmen die Krise überwinden und um welche Krisensituation handelt es sich?
  • Welche Maßnahmen müssen zur Krisenbewältigung umgesetzt werden?
  • Passen Sanierungsweg und finanzwirtschaftliche Planung zusammen?
  • IDW S6 als Branchenstandard – Vereinigung aller Unterschiedlichkeiten
  • Zielsetzung und Kernbestandteile des IDW S6 Sanierungsgutachtens
  • Tipps zur Auswahl des Sanierungsberaters

Kann das Unternehmen die Krise überwinden und um welche Krisensituation handelt es sich?

Krise ist nicht gleich Krise

Kann das Unternehmen die Krise überwinden? Diese Frage lässt sich nicht mit einem einfachen Ja oder Nein beantworten und wirft weitere Fragen auf. Zum Beispiel die Frage, um welche Krise handelt es sich eigentlich? Schreibt das Unternehmen schon Verluste oder ist man sich in der Geschäftsführung uneins über die strategische Ausrichtung? Kann das Unternehmen auf liquide Mittel zurückgreifen oder steht man kurz bevor keine Löhne und Gehälter bezahlen zu können? Warten bereits Lieferanten auf ihre Rechnung? Sind die Mitbewerber vielleicht zu stark geworden und man hat verpasst innovativ zu arbeiten?

Es wird schnell deutlich, dass die Krisensituation zunächst differenziert analysiert werden muss, denn nur so kann auch ein IDW S6 Sanierungskonzept erarbeitet werden. Es reicht nicht aus nur die finanziellen Mittel bereitzustellen, wenn die Krise eine Ursache hat, an der gearbeitet werden muss.

Welche Maßnahmen müssen zur Krisenbewältigung umgesetzt werden?

Auch diese Frage wirft weitere Fragen auf

Die Antworten auf die Frage, welche Maßnahmen müssen zur Krisenbewältigung umgesetzt werden, ergeben sich aus den Antworten der ersten Frage. Reicht es, wenn Kosten reduziert werden? Haben die Kostenreduzierungen Einfluss auf das Geschäftsmodell? Wenn an Löhnen und Gehältern gespart werden muss, reicht die verbleibende Belegschaft die Krise bewältigen zu können? Entstehen möglicherweise gegenläufige Kosten durch die angestrebten Maßnahmen? Das IDW S6 Sanierungskonzept beschäftigt sich intensiv mit all diesen Fragen und schlüsselt sie auf.

Passen Sanierungsweg und finanzwirtschaftliche Planung zusammen?

Dies ist sicher für die meisten Unternehmen die größte Herausforderung. Der Sanierungsweg des Unternehmens muss in einer Mehrjahresplanung auf Monatsbasis integriert abgebildet werden. Integriert bedeutet dabei, dass ein ineinandergreifendes Planungswerk erstellt werden muss, bestehend aus Ertrags-, Vermögens- und Finanzplanung. Warum? Weil nur über dieses integrierte Planungswerk ersichtlich wird, ob die getroffenen Annahmen und Maßnahmen in der Gesamtschau plausibel sind und, was noch viel wichtiger ist, wie viel Kapital benötigt wird, bis das Unternehmen wieder gesund ist. Das Sanierungskonzept muss also langfristig finanziell tragbar sein.

IDW S6 als Branchenstandard – Vereinigung aller Unterschiedlichkeiten

IDW S6: Kann man alle Branchen vereinen?

Ja, genau das ist die Zielsetzung des IDW S6 Sanierungsstandards. Jede Krise und jedes Unternehmen ist anders und dennoch musste ein Standard auf den Weg gebracht werden, der es möglich macht die Unterschiede zu vereinen. Auf den Weg gebracht hat den S6 Sanierungsstandard das Institut der Wirtschaftsprüfer. Daraus entstand auch die Bezeichnung Sanierungskonzept nach IDW S6.

Es sollte eine gemeinsame Vorstellung geben, welche Anforderungen und Inhalte ein Sanierungsgutachten ausmachen.

Das ist auch juristisch wichtig, denn kreditgebende Bank laufen Gefahr mit einer neuen Kreditvergabe die Sicherheiten zu verlieren. Wird der Kredit ohne umfassende Prüfung und IDW S6 Sanierungsgutachten vergeben, haftet die Bank mit einer Teilschuld, wenn das Unternehmen in die Insolvenz gerät und die Sanierung nicht erfolgreich gewesen ist.

Bei der Forderung einer Bank, ein Sanierungsgutachten erstellen zu lassen, handelt es sich also nicht um bösen Willen, sondern es wird lediglich den eigenen Richtlinien und gesetzlichen Notwendigkeiten gefolgt. Im Übrigen dienen Sanierungsgutachten auch der Enthaftung von Geschäftsführern oder Vorständen, die sich in einer Unternehmenskrise weitreichenden juristischen Risiken ausgesetzt sehen.

Zielsetzung und Kernbestandteile des IDW S6 Sanierungsgutachtens

Ist das Unternehmen sanierungsfähig?

Die Kernfrage nach der Sanierungsfähigkeit wird im IDW S6 Sanierungsgutachten in einem zweistufigen Modell beantwortet.

Stufe 1: die Annahme der Unternehmensfortführung

Die Annahme der Unternehmensfortführung im Sinne des § 252 Abs. 1 Nr. 2 Handelsgesetzbuch (HGB) muss bejaht werden können. Es dürfen also keine rechtlichen oder tatsächlichen Gegebenheiten der Fortführung der Unternehmenstätigkeit entgegenstehen. Das Unternehmen darf z.B. nicht insolvenzantragspflichtig sein.

Stufe 2: die geeigneten Sanierungsmaßnahmen

Das IDW S6 Sanierungsgutachten muss darlegen, ob geeignete Sanierungsmaßnahmen geplant wurden und die Wettbewerbsfähigkeit und die Renditefähigkeit wiedererlangt werden können. Um diese Fragen ausreichend beantworten zu können, wurden im IDW S6 Standard Kernanforderungen definiert.

Mit der zusammenfassenden Einschätzung der Sanierungsfähigkeit muss der Gutachter aufgrund seiner eigenen Meinungsbildung beurteilen, ob das Unternehmen aus seiner gutachterlichen Sicht sanierungsfähig im Sinne der oben beschriebenen Definition ist oder eben nicht.

Tipps zur Auswahl des Sanierungsberaters

Das Sanierungsgutachten IDW S6 beeinflusst die Zukunft Ihres Unternehmens

Mit dem Sanierungsgutachten nach IDW S6 wird die alles ausschlaggebende Frage beantwortet, geht es weiter oder nicht?

Wir empfehlen jedem Geschäftsführer bei der Auswahl des Gutachters zu beachten, dass dieser mit der Erstellung vertraut ist, seine Qualifikation nachweisen kann und Ihnen auch bei negativem Sanierungsversuch weitere Optionen aufzeigt.

Unternehmensberatung Noack in Berlin

Unternehmensberatung Noack in Berlin begleitet Unternehmen im Rahmen ihrer Sanierungsbemühungen mit einem erfahrenen und interdisziplinären Team. Bei Bedarf sind wir in der Lage, Sanierungsgutachten um eine Optionsbewertung zur Sanierung des Unternehmens im Rahmen eines Insolvenzverfahrens (Planverfahren, Schutzschirm, Eigenverwaltung) zu ergänzen. Liegen wesentliche Optimierungsmöglichkeiten im Bereich der Produktionsprozesse oder administrativen Prozesse haben wir die Möglichkeit unsere Kollegen aus dem Bereich Operative Excellence hinzuzuziehen. Wir bieten damit einen integrativen Ansatz zur Bewältigung der Krise und Neuausrichtung des Unternehmens. Wir freuen uns über einen Austausch mit Ihnen.

IDW S6: Zögern Sie bei Problemen nicht unsere Hilfe in Anspruch zu nehmen

Die Professionalität beginnt bei der Beauftragung unserer Unternehmensberatung bereits bei der ersten Kontaktaufnahme. Wenden können Sie sich an uns sowohl per E-Mail als auch telefonisch.

Das gibt Ihnen die Möglichkeit zeitnah einen Termin zu vereinbaren und mit unserer Hilfe aus einer aktuell noch hoffnungslosen Lage einen oder mehrere Wege zu erarbeiten, die auf Grundlage der IDW S6 Sanierungskonzepte zu einer Lösung führen.  Wir erstellen auch Ihre Fortführungsprognose, die Sie benötigen, wenn Sie für Ihre Sanierung einen Kredit benötigen. Mit der Neufassung der Fortführungsprognose hat der BGH Unternehmen ermöglicht auch nach der Finanzkrise am Markt voraussichtlich erfolgreich operieren können und keinen Insolvenzantrag stellen müssen.

i.noack

i.noack>5 Artikel