Wirtschaftshilfen in der Corona-Krise

Die gigantischen Wirtschaftshilfen der Bundesregierung – helfen sie wirklich jedem?

Die Wirtschaftshilfen der Bundesregierung sind beispiellos.

Wirtschaftshilfen in der Corona Krise

Wirtschaftshilfen in der Corona Krise

Der Staat hat Wirtschaftshilfen für Selbständige, kleine und mittlere Unternehmen und Konzerne erlassen. Aber auch die Bürgerinnen und Bürger sollen bestmöglich abgesichert werden, zum Beispiel mit der Vereinfachung des Kurzarbeitergeldes. Aber werden die Wirtschaftshilfen ausreichen und kommen Sie wirklich jedem zugute?

Unternehmensberatung – Jetzt anrufen und informieren: 030-28 655 737

Oder senden Sie uns eine eMail an info@noackunternehmensberatung.de

Wir haben ein bisschen für Sie recherchiert und Beispiele zusammengetragen, die zeigen, dass auch mit Wirtschaftshilfen nicht jedes Unternehmen gerettet werden kann.

Warum trotz Wirtschaftshilfen manche Krise nicht überwindbar sind

Große Sorgen trotz staatlicher Unterstützung

Wir haben ein Unternehmen gefunden, dass Damenwäsche und Dessous vertreibt. Aktuell können Außendienstmitarbeiter nicht mit der Zwischenkollektion zum Kunden fahren. Hinzu kommt, dass Produkte liegenbleiben, die normalerweise regelmäßig nachgefragt werden. Die Ware bleibt liegen, die Kapitalkosten bleiben bestehen. So geht es tausenden Betrieben und Unternehmen in Deutschland. Lieferketten sind unterbrochen, die Produktion beginnt stillzustehen. Wie viele andere Unternehmer auch, versucht das Unternehmen nun Mundschutzmasken zu produzieren und kritisiert, dass die Corona Wirtschaftshilfen zu spät kommen und zu lange dauern.

Überlastete Banken und Kredite, die zu lange dauern

Viele Banken werden mit den Kreditanträgen erst einmal überlastet sein. Die Flut der Anträge kann dazu führen, dass zahlreiche Kreditanträge durch gewunken werden. Was zunächst einmal positiv klingt, ist langfristig gesehen nicht immer eine Lösung. Kann der Kredit zurückgezahlt werden? Das ist ein Problem, das für den Kreditnehmer zu einer Insolvenz führen kann. Passiert dies bei zu vielen Unternehmen, werden die Finanzwirtschaft und die Volkswirtschaft leiden. Aber wer will nun kurzfristig entscheiden, ob ein Kredit sinnvoll ist?

Kurzarbeit und Stundung der Umsatzsteuer

Mit der Erleichterung der Kurzarbeit können Arbeitgeber ihre Beschäftigten jetzt schon ab 10 % Beschäftigungslosigkeit in Kurzarbeit schicken. Aber auch dies ist eine eher kurzfristige Lösung. Ebenso hat die Bundesregierung Steuermaßnahmen beschlossen, sodass Unternehmen Steuervorauszahlungen senken lassen können oder diese ohne Verzugszinsen gestundet werden. Aber auch das ist eine kurzfristige Hilfe, denn überall laufen die Fixkosten weiter. Hinzu kommt, dass in vielen Behörden, Banken und auch bei der Bundesagentur für Arbeit die Mitarbeiter im Home Office arbeiten müssen und auch nicht vorbereitet waren auf das was kam.

Unternehmen kritisieren blanken Aktionismus

Sicher berechtigt, aber gibt es die perfekte Lösung?

Viele Unternehmen kritisieren die Wirtschaftshilfen als blanken Aktionismus. Sicher berechtigt, aber es gibt keine perfekte Lösung. Niemand war wirklich vorbereitet und niemand hat eine Pandemie dieses Ausmaßes erlebt. Sicher sind die Wirtschaftshilfen erst einmal kurzfristig angelegt, aber für langfristige Hilfen und Maßnahmen bedarf es ein wenig mehr Zeit.

Ein Hostel in Berlin schlägt zum Beispiel vor, dass die gewerblichen Mieten ausgesetzt werden und die Regierung Fördermaßnahmen für Vermieter auf den Weg bringt.

Wir helfen Ihnen Wirtschaftshilfen zu beantragen

Unternehmensberatung Noack für Berlin und Brandenburg

Vorteile unserer Unternehmensberatung Noack:

  • Corona Fördermittel
  • Corona Staatshilfen & Finanzhilfen – Hilfe bei der Beantragung
  • Liquiditätsplanung
  • Begleitung Bankgespräch
  • Kurzarbeitergeld Beantragung
  • Fortführungsprognose IDW S6
  • EU Fördergelder
  • Digitalisierung Ihres Unternehmens

Sprechen Sie uns an. Wir bieten Ihnen die Corona Beratung zum Festpreis. Ganz ohne Risiko, aber mit ganz viel Know-how.

Unternehmensberatung – Jetzt anrufen und informieren: 030-28 655 737

Oder senden Sie uns eine eMail an info@noackunternehmensberatung.de

redaktion

redaktion>33 Beiträge