Firmeninsolvenz – Ratgeber für GmbH Geschäftsführer

Unternehmensberatung Noack unterstützt Sie in der Krise

Alle Informationen für den Krisenfall Firmeninsolvenz.

Firmeninsolvenz

Firmeninsolvenz

Wussten Sie, dass Sie die Firmeninsolvenz Kopf und Kragen kosten kann? Nein, dann gehören Sie zur Mehrheit der Geschäftsführer, die sich über den Ernstfall zu wenige oder gar keine Gedanken gemacht haben.

Tatsächlich wird bei der Firmengründung wenig über den Ernstfall Firmeninsolvenz nachgedacht und aufgeklärt. Geschäftsführer und Gesellschafter wägen sich in Sicherheit. Ist doch die Gesellschaft mit begrenzter Haftung die meist gewählte Rechtsform für Unternehmen. Was jedoch alles passieren kann, wenn die GmbH in der Krise steckt und nicht saniert werden kann, darüber spricht man nicht. Doch genau dieser Fall kostet tausende Geschäftsführer in Deutschland jedes Jahr Kopf und Kragen.

Unternehmensberatung – Jetzt anrufen und informieren: 030-28 655 737

Oder senden Sie uns eine eMail an info@noackunternehmensberatung.de

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Warten Sie nicht länger und handeln Sie jetzt. Die Zeit sitzt Ihnen im Nacken.

Konsequenzen aus der Firmeninsolvenz

Wie sieht die Zukunft des Geschäftsführers aus?

Wie sehen denn nun die Konsequenzen der Firmeninsolvenz aus? Wohin führen die GmbH Probleme Sie als Geschäftsführer? Die Aussichten nach der Firmeninsolvenz sind nicht rosig.

Die Folgen der GmbH Probleme mit anschließender Firmeninsolvenz sind gravierend. Lassen Sie uns diese zunächst in Stichpunkten darstellen.

  • Verlust der Reputation
  • Negative Bonität, möglicherweise auch privat
  • Strafrechtliche Konsequenzen
  • Keine positiven Aussichten eines beruflichen Neuanfangs

Ja, Sie verlieren Ihre Reputation. Der Grund ist ganz einfach. Die Insolvenzbekanntmachung ist öffentlich. Das bedeutet für Sie, jeder, der sich für Sie und Ihre Firma interessiert, benötigt nicht viel Zeit, um herauszufinden, dass Ihre GmbH insolvent ist. Sie werden einen SCHUFA Eintrag erhalten. Sollten Sie auch die Privatinsolvenz anmelden müssen, Stichwort private Haftung des Geschäftsführers, sind Sie gleich doppelt gestraft. Ihnen drohen strafrechtliche Konsequenzen. Die Gründe haben wir bereits ausführlich dargestellt. Wie wollen Sie beruflich weitermachen? Sie werden kaum Chancen haben einen guten Job zu machen. Von der Verwirklichung weiterer Träume Ihrerseits, brauchen wir an dieser Stelle gar nicht mehr zu sprechen.

Muss es bis zur Firmeninsolvenz kommen oder kann das Unternehmen saniert werden?

Jeder Tag zählt!

Die in der Überschrift gestellte Frage ist vor allem auch eine Frage der Zeit. Wir wissen, dass es nicht einfach ist Krisen zu bewältigen und rechtzeitig hinzuschauen. Aber genau das ist unbedingt notwendig, denn jeder Tag zählt.

Es muss nicht zwingend zur Firmeninsolvenz kommen, wenn Sie sich rechtzeitig um Hilfe bemühen und fachliche Kompetenz von außen in Anspruch nehmen.

Lassen Sie uns gemeinsam hinschauen und die aktuellen Probleme analysieren. Für uns als Unternehmensberatung sind Probleme in Unternehmen bekannt. Bekannt ist uns auch eine gewisse „Betriebsblindheit“, die eine konstruktive Lösung verhindert.

Unternehmensberatung Noack in Berlin und Brandenburg

Wir sichern Ihnen absolute Diskretion zu, wenn Sie sich entscheiden unsere Unternehmensberatung für Ihre Sanierungsberatung zu beauftragen. Das gilt auch für unsere Zusammenarbeit mit externen Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Rechtsanwälten mit denen wir über viele Jahre zusammenarbeiten. Unser Netzwerk steht uns immer dann zur Seite, wenn steuerliche oder rechtliche Fragen auftreten, die wir als Unternehmensberater nicht behandeln dürfen.

Unternehmensberatung – Jetzt anrufen und informieren: 030-28 655 737

Oder senden Sie uns eine eMail an info@noackunternehmensberatung.de

redaktion

redaktion>1 Artikel